WunderWelten
Logo Filmmusiktage Sachsen-Anhalt
28. Oktober bis 2. November 2013

WunderWelten

Märchen - Mythen - Fantasy

Sechs Jahre Filmmusiktage Sachsen-Anhalt treffen auf das Grimm-Jahr 2013. Eine Begegnung, die in Halle (Saale), der Stadt des Tones, WUNDERWELTEN Märchen – Mythen – Fantasy entstehen lässt. Das diesjährige Motto garantiert spannende Präsentationen und Diskussionen beim Fachkongress und zauberhaften Hörgenuss beim Publikumshighlight, dem Galakonzert am Abschlussabend. Im Vorfeld der beiden Hauptevents wird erstmals eine Reihe von Sonderveranstaltungen aufgelegt. Dabei kommen Nachwuchskomponisten und Body-Percussion begeisterte Schülerinnen und Schüler ebenso auf ihre Kosten wie Fans der Filmretrospektive und Leseratten, die Grimms Märchen einmal ganz anders kennenlernen wollen.

KONGRESSANMELDUNG

Anmeldeformular


Seit Jahren bestimmen fantastische Epen wie „Harry Potter“, „Star Wars“ oder „Der Herr der Ringe“ ebenso die Filmwelt wie Variationen der Märchenmotive um Schneewittchen oder Aschenbrödel. Das Zielpublikum besteht dabei nicht nur aus Kindern und Jugendlichen. Doch was wären die bildgewaltigen Märchenstreifen ohne die suggestive Wirkung ihrer Filmmusik? Märchen/Fantasy und Musik/Filmmusik sind eng miteinander verbunden. Die Entwicklung einer Geschichte kommt oft erst richtig in Gang durch das stimulierte Eintauchen in fremde Welten, das Überwinden von Grenzen und durch geweckte Sehnsüchte.
 
Das Märchen steht zwischen Realität und Transzendenz und bietet sich deshalb wie keine andere Gattung an, die verschiedenen Bedürfnisse zu erfüllen.
Zitat aus: Stefan Neuhaus, Märchen, 2005, UTB
 
Musik ist das was man nicht schreiben kann, aber was gesagt werden muss.
Victor Hugo (1802 - 1885)

Fachkongress

Fachkongress 2013
31. Oktober bis 2. November 2013,
Puschkinhaus Halle (ehemaliges Thalia Theater)

Der Kongress greift Fachthemen in der Kombination aus wissenschaftlicher Betrachtung und öffentlichkeitswirksamer Diskussion auf. Zugesagt haben bereits u.a. Filmmusikkomponist Philipp Kölmel („Rubinrot“ u.a.) sowie der Musikwissenschaftler Robert Rabenalt (Hochschule für Musik Dresden).

weitere Informationen

Galakonzert

Galakonzert 2013
2. November 2013, 19:30 Uhr, OPER Halle

Der öffentliche Galakonzertabend in der Oper Halle bildet traditionell den abschließenden Höhepunkt der Filmmusiktage. Auch 2013 ist die Staatskapelle Halle unter der bewährten Leitung von Prof. Bernd Ruf zu erleben. Mit orchestralem Sound wird das Publikum in WUNDERWELTEN entführt.

weitere Informationen

Masterclass Das Orchester

Masterclass Das Orchester
28. bis 31. Oktober 2013,
Mitteldeutsches Multimediazentrum (MMZ)
Bewerbungsfrist endet am
1. September 2013

Die Erstauflage dieser Masterclass in Kooperation mit der Staatskapelle Halle stellt das Orchester in den Mittelpunkt. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit einem groß besetzten Instrumentalensemble, sei es in der Rolle als Orchestrator, Komponist, Dirigent, Recording-Producer oder Musikvermittler.

weitere Informationen

Richard Filz

Your body is a drum - Bodypercussionworkshop
28. bis 30. Oktober 2013,
Georg-Friedrich-Händel HALLE
 
Erstmals wird es in Halle (Saale) einen Body-Percussion-Workshop mit einer großen Gruppen-Performance geben. Im Fokus steht neben den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern der international anerkannte Body-Percussion-Performer Richard Filz.

weitere Informationen

Puschkino

Filmretrospektive in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur
28. Oktober bis 1. November 2013, Puschkino Halle
 
Die Filmretrospektive im Puschkino Halle ist neu im Rahmen der Filmmusiktage. Das hallesche Publikum darf sich an fünf Abenden auf selten gezeigte Filmklassiker freuen. Hintergründe zu den Filmen präsentiert Musikjournalist Uwe Golz (Deutschlandradio Kultur).

weitere Informationen

© 2013 International Academy of Media and Arts e. V.. Alle Rechte vorbehalten. Website by SORGE - Agentur für visuelle Kommunikation. Filmmusiktage auf Facebook Filmmusiktage auf Twitter