Peter Hinderthür

Peter Hinderthür ist ein vielseitiger Musiker, Musikarrangeur, Produzent und Komponist. 1991 gründet er die Band „Cultured Pearls“, die vier Studioalben, sowie eine Live-CD und eine DVD herausbrachte. Er arbeitet als Musiker mit vielen bekannten Künstlern zusammen, u.a. mit Tom Jones, Peter Maffay, den Ärzten, Mousse T, Revolverheld, Madsen, Juli, No Angels, Texas Lightning, Marianne Rosenberg und Polarkreis 18. Als Produzent übernahm er die Komposition und Musikproduktion der neuen Constantin Film 3D-Logos, produzierte 11 Richtige für Olli Dietrich (in Zusammenarbeit mit Stephan Gade), die Audiologos und Musikproduktion für den Tag der Norddeutschen/NDR (in Zusammenarbeit mit Mousse T), „Cuoresenza“ für Etta Scollo und „Volksbeat“ für Nina Hagen (in Zusammenarbeit mit Peter Schmidt). Er schrieb Arrangements und Kompositionen für diverse Orchester, z.B. für das Rundfunkorchester des Hessischen Rundfunks, das Deutsche Filmorchester Babelsberg, Berlin Session Orchestra, NDR Pops Orchestra, Brandenburger Symphoniker und viele andere. Weiterhin war er als Filmkomponist tätig und schrieb die Musik für die Fernsehfilme „Ein Fall für zwei („Spiel, Satz, Mord“)“, „Homevideo“, „Riekes Liebe“, „Wer liebt lässt los“ und div. Tatorte; außerdem für die Kinofilme „Baader-Meinhof-Komplex“, „Ein göttlicher Job“, „Pornorama“, „Mann tut was Mann kann“ und „Sein letztes Rennen“ (in Arbeit).




Kartenvorverkauf
Kartenvorverkauf

Karten für das Galakonzert der 5. Filmmusiktage Sachsen-Anhalt 2012 sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet erhältlich.

Künstler

N'gone Thiam
Mousse T.
Franz Danksagmüller
Anke Sieloff
Benjamin Köthe
Prof. Bernd Ruf
Staatskapelle Halle