Annette Focks

Annette Focks absolvierte ein Kompositionsstudium für Film und Fernsehen an der Hochschule für Theater und Musik in München. Danach sammelte sie erste  Erfahrungen bei Workshops von Sound-Designer Randy Thom („Forrest Gump“) und Orchestrator Steven Scott Smalley („Batman“). Heute ist sie eine erfolgreiche Filmkomponistin, die schon viele Filmmusiken zu bekannten deutschen Filme schrieb, u.a. „Die Wilden Hühner“, 2005; „Vier Minuten“, 2006; „Krabat“, 2008; „Der Architekt“, 2009; „Marcel Reich-Ranicki: Mein Leben“, 2009; „Das Dschungelkind“, 2011 und „Dreiviertelmond“, 2011. Ihr Spektrum reicht vom emotionalen Drama mit warmem Orchesterklang („John Rabe“, 2009) über farbenfroh-spielerische Animationsfilmmusik („Oh wie schön ist Panama“, 2006) und jazzigen Bigband-Sound („Ein fliehendes Pferd“, 2007) bis zum Action-Soundtrack inklusive Zulu-Gesängen und ethnischer Percussion („Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“, 2007). 2005 erhielt Anette Focks den Deutschen Fernsehpreis in der Sparte Beste Musik für gleich 5 Filme. Neben ihrer reichhaltigen Arbeit für Kino und Fernsehen schreibt Anette Focks Konzertwerke für Orchester und Kammermusik-Ensemble. So komponierte sie 2011 im Auftrag des WDR-Rundfunkorchesters die Musik für die Janosch-Geschichte „Onkel Popoff kann auf Bäume fliegen“ (Uraufführung Februar 2012). Zur Zeit komponiert Annette Focks die Filmmusik zum Film „Night Train to Lisbon“ von Bille August basierend auf dem philosophischen Roman von Pascal Mercier mit Jeremy Irons, Mélanie Laurent, Jack Huston, Martina Gedeck, August Diehl, Bruno Ganz, Lena Olin, Christopher Lee und Charlotte Rampling.



Anmeldeformular
Anmeldeformular download

Veranstaltungsort

Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle GmbH (MMZ)
Mansfelder Straße 56
06108 Halle (Saale)
 
Telefon: +49 (0) 345 4780-500
Fax: +49 (0) 345 4780-599
E-Mail: info@mmz-halle.de
Website: http://www.mmz-halle.de/

Referenten

Marcel Barsotti
Stefan Broedner
Annette Focks
René Frotscher
Peter Greenaway
Peter Hinderthür
Dr. Saskia Jaszoltowski
Prof. Dr. Georg Maas
Corinna C. Poeszus
Johannes Repka
Prof. Dr. Albrecht Riethmüller
Hans-Joachim Strauch
Markus Steffen
Mousse T.
Mike Riemenschneider